Corona-Virus erreicht auch den Handball

 

Nachdem in den Medien nun ununterbrochen über den Corona-Virus berichtet wird und in NRW die ersten Fälle aufgekommen sind, erreicht der Virus nun auch den Handball. Der Kreis Heinsberg hat durch die Vorkommnisse in Erkelenz alle Sporthallen gesperrt. Damit ist nach aktuellem Stand ein geregelter Spielbetrieb in diesem Kreis am Wochenende 29.2-1.3.2020 leider nicht möglich.

 

Der HV Niederrhein und alle dazugehörenden Kreise, also auch der Handballkreis Rhein-Ruhr e.V., sind sich der Verantwortung bewusst und haben sich auf einen gemeinsamen Weg geeinigt. Der Spielbetrieb wird nicht pauschal eingestellt. Sollte jedoch eine Mannschaft Bedenken haben gegen eine andere Mannschaft anzutreten oder auch die Schiedsrichter Bedenken haben, werden die Spiele unkompliziert abgesetzt. Dazu sind die normalen Wege über die Spielleitenden Stellen einzuhalten.

 

Wir hoffen, dass die Spiele rechtzeitig bis zum Saisonende nachgeholt werden können.

 

Handballkreis Rhein-Ruhr e.V.
Walzstraße 39
47138 Duisburg
Tel.: +49 203 55 83 18
Öffnungszeiten:
Mittwochs,
17.00 bis 19.00 Uhr